zum Archiv
Jugendausflug des PSV-Gohren ins Argental








Eine Ponykutsche, besetzt mit mehreren Kindern, dazu 6 Reiter, mit Pferden jeder Größe, und 2 Fahrradfahrer machten sich am letzten Ferienwochenende auf den Weg nach Wiesertsweiler. Die Strecke führte zuerst durch das lebendige Gohren. Viele Touristen waren unterwegs, dazu Hunderte von Radfahrern, die am Bodensee - Radmarathon teilnahmen. Gerade als wir an der Hauptstraße entlang mussten, kam uns das Bimmelbähnchen aus Kressbronn entgegen. Alle Pferde blieben absolut cool. An der Argen wurde es ruhiger und durch den Tettnanger Wald trafen wir keine Menschenseele mehr. Das Wetter spielte mit. Die Laune war bestens, sank nur kurz bei den Kutschern und Fahrradfahrern, als sie am ersten Anstieg kräftig schieben mussten. Gut, dass wir kurz davor eine Zopfbrot-Pause eingelegt hatten. Hügelig ging es weiter. Aber da die Großen auf die Kleinen Rücksicht nahmen, kamen alle wohlbehalten an der Wanderreitstation Vetter an. Dort wurden die Pferde in die frisch gerichteten Boxen gebracht, später zum Teil auch verladen.
Bis spät in die Nacht saßen wir noch zusammen.
Am nächsten Morgen wurden die mitgebrachten Zelte weggepackt, denn es drohte zu regnen. Dann ritten und radelten die übriggebliebenen 4 Jugendlichen und 2 Erwachsenen Richtung Heimat. Die Strecke verlief auf Feldwegen, an Hopfen- und Maisfeldern entlang. Sogar Minishetty Felix hielt gut durch. Großes Lob an die rücksichtsvoll reitenden Kinder. Als wir in Gohren zurück waren, fing es an zu regnen.
zurück


Besucher 103171
© 2005 designed by dernullpunkt mediengestaltung